Amnesty International Gruppe Wolfenbüttel

Impressum | Login

Gruppe Wolfenbüttel

StartseiteAktionen

Chronik unserer Aktionen

25.10.2017

Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand
Amnesty international Wolfenbüttel und Braunschweig luden ein zum Vortrag

Vierzig Zuhörerinnen und Zuhörer erlebten einen eindrucksvollen Abend mit Michael Koch von der Leonard Peltier Unterstützer Gruppe Tokata.Seit über 40 Jahren sitzt er im Gefängnis für eine Tat, die er bestreitet und die ihm nicht juristisch einwandfrei nachgewiesen ist. Inzwischen ist er über 73 Jahre alt, krank, aber von Menschen auf der ganzen Welt unterstützt, ein noch lebendes Monument des indianischen Widerstands gegen die Verletzung ihrer Menschenrechte. Es steht einer westlichen Demokratie, die die Menschenrechte immer lautstark einfordert, schlecht zu Gesicht, wenn sie sie im eigenen Land so missachtet.
Michael Koch berichtete von den Hintergründen des „ai-Falles Leonard Peltier“, von dem politischen Zusammenhägen der siebziger Jahre in den USA, dem Indian Movement, den haarsträubenden juristischen Umständen, in denen das Urteil über Leonard Peltier gefällt wurde. Seine zur Gitarre vorgetragenen Lieder berührten die Zuhörerschaft emotional. Die ausgewählten Passagen, die er aus seinem Buch „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ vortrug, brachte viele Zuhörer dazu, sich mit dem Buch intensiver mit der Thematik zu befassen. Wir bedanken uns bei Michael Koch für seinen Vortrag.

Georg Kynaß, Gruppensprecher


20.05.2017

Tag der Begegnung
Stand in der Fußgängerzone




Weitere Aktionen Archiv?

Aktionen